Teenager

Irgendwann ist es auch für Dich das erste Mal – Du gehst zur Frauenärztin. Und Dir gehen wie vielen Mädchen in dieser Situation vorher allerlei Fragen durch den Kopf?

Das erste Mal zur Frauenärztin

 

  • In welchem Alter sollte man eigentlich das erste Mal zum Frauenarzt gehen und aus welchem Grund?
  • Ist mit dem Frauenarztbesuch immer eine gynäkologische Untersuchung verbunden?
  • Kann ich als Jungfrau zur Gynäkologin gehen?
  • Darf ich alleine kommen oder darf ich auch jemanden mitbringen?
  • Welches ist für mich das richtige Verhütungsmittel?
  • Wie ist es mit den Informationen an meine Eltern?
  • Was soll ich tun, wenn ich Angst habe schwanger zu sein?


Neben all diesen Fragen, die wir klären können, möchten wir für Dich Ansprechpartnerin sein für alle Probleme, die das Frau werden und Frau sein mit sich bringen.

Im Übrigen kannst Du Dein Impfbuch mitbringen - wir führen alle notwendigen Impfungen durch, wie z.B. gegen Röteln oder HPV (Gebärmutterhalskrebs)  oderHepatitis B (Gelbsucht).

Interessante Internet-Adressen für Teenager:

www.bzga.de
www.loveline.de
www.condome.de

Fragen und Antworten zum ersten Frauenarztbesuch

 

In welchem Alter sollte man eigentlich das erste Mal gehen?

Ein ganz bestimmtes Alter kann man dafür nicht angeben. Die meisten Mädchen gehen so um das 16. Lebensjahr erstmals zur Frauenärztin. Meist ergibt es sich auch von allein, weil ein bestimmter Grund vorliegt.

... und aus welchem Grund?

Ein Grund könnte sein, dass Du Dich über Schwangerschaftsverhütung informieren und beraten lassen möchtest. Aber möglicherweise hast Du auch Beschwerden im Unterbauch, Probleme mit der Regelblutung oder Entzündungen in der Scheide oder an den äußeren Geschlechtsorganen.

Ist mit dem Frauenarztbesuch immer eine gynäkologische Untersuchung verbunden?

Natürlich kannst Du auch nur zu einer Beratung kommen. Dann wirst Du zusammen mit der Ärztin entscheiden, ob und wann eine Untersuchung notwendig und möglich ist.

Kann ich auch als Jungfrau zur Gynäkologin gehen?

Natürlich kannst Du auch zur Frauenärztin gehen, wenn du noch keinen Geschlechtsverkehr hattest. Die Ärztin wird Dich vor der ersten Untersuchung fragen - oder Du erzählst es gleich selbst. Die Ärztin wird dich dann sehr vorsichtig untersuchen.

Darf ich alleine kommen oder auch darf ich jemanden mitbringen?

Selbstverständlich kannst Du Deine Mutter, eine Freundin oder Deinen Freund mitbringen, wenn Du das möchtest.

Welches ist für mich das richtige Verhütungsmittel?

Es gibt viele verschiedene Verhütungsmittel. Sie unterscheiden sich in der Sicherheit und in der Einfachheit ihrer Anwendung. Wir werden gemeinsam überlegen welches das Richtige für Dich ist.

Ab wann bekomme ich die Pille verschrieben?

Für die Pilleneinnahme gibt es keine Altersgrenze. In seltenen Fällen gibt es medizinische Bedenken gegen eine Pilleneinnahme. Dann wirst Du über andere Verhütungsmethoden beraten.

Ist die Pille wirklich sicher?

Die Pille ist gerade für die jungen Mädchen und Frauen meist die optimale, sicherste Methode um Schwangerschaften zu verhüten. Aber bedenke das Risiko von Krankheiten, die durch den Geschlechtsverkehr übertragen werden (z.B. AIDS und Hepatitis B, aber auch Chlamydien und der Tripper). Also schützt Euch zusätzlich durch Kondome und wenn möglich durch Impfungen.

Wie ist es mit den Informationen an meine Eltern?

Auch wenn Du noch nicht volljährig bist, gilt, dass die Ärztinnen und die Helferinnen an die Schweigepflicht gebunden sind.

Was soll ich tun, wenn ich Angst habe schwanger zu sein?

Ist Deine Regel ausgeblieben und besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft, warte nicht zu lange. Du kannst Dich vertrauensvoll an eine der Ärztinnen wenden. Wir werden zusammen eine Lösung finden.